08031 / 13 37 6
Anmelden
Trendshop 2022 Tabak Brucker Käuferschutz Zertifizierter Shop Händlerbundmitglied

Vauen Pfeifen wie Auenland, exclusive Jahrespfeifen sowie über 50 weitere Pfeifen-Serien der Marke Vauen

  1. Pfeifen
  2. Pfeifen Marken
  3. Vauen

Suchfilter

Sortieren nach

Marken

weitere Anzeigen

Beschaffenheit

weitere Anzeigen

Besonderheiten

weitere Anzeigen

Biegung

weitere Anzeigen

Farbe

weitere Anzeigen

Filter

weitere Anzeigen

Füllvolumen

weitere Anzeigen

Herkunftsland

weitere Anzeigen

Kopfform

weitere Anzeigen

Länge

weitere Anzeigen

Material

weitere Anzeigen

Mundstück

weitere Anzeigen

Oberfläche

weitere Anzeigen

Packungseinheit

weitere Anzeigen

Typ

weitere Anzeigen

Watt

weitere Anzeigen

Zubehör

weitere Anzeigen
0
1
21

1 von 21

Artikelanzahl pro Seite

1 von 21

Vauen Pfeifen kaufen

Wie werden bei Vauen Pfeifen hergestellt?

  • Als Grundlage für den Pfeifenkopf wird aus Bruyéreholz die Form der Pfeife ausgefräst. Ein Mitarbeiter überprüft die Qualität und Maserung des Holzes und teilt die Pfeifenköpfe in verschiedene Kategorien ein. Besonders hohe Qualität wird durch einen weißen Punkt auf dem Mundstück dargestellt, ein Merkmal von Pfeifen der Marke Vauen. Die Pfeife wird von den Mitarbeitern mehrfach gebeizt, geschliffen und poliert, um die Maserung des Holzes hervorzuheben. Die Mundstücke bestehen aus Acryl oder Buchenholz und werden nach langem Einweichen in die gewünschte Form gebogen. Einige Pfeifen werden mit einem Sandstrahl behandelt, durch welchen die weichen Stellen des Holzes herausgespült werden. Es entsteht eine raue und gemusterte Oberfläche, die als sandgestrahlt bezeichnet wird. Wird eine Pfeife nicht auf diese Weise bearbeitet, behält sie ihre glatte und meist glänzende Oberfläche. Nach rund 60 Arbeitsschritten werden in die fertige Pfeife "Vauen" sowie die Modellnummer gestempelt.

Wer ist Vauen?

  • Vauen ist Deutschlands älteste Pfeifenproduktionsfirma. Seit 1848 werden von dem Betrieb in Nürnberg hochwertige Pfeifen hergestellt. Die rund 60 Arbeitsschritte bis zur fertigen Pfeife werden bis heute bis auf eine Ausnahme in Handarbeit durchlaufen. Der Hersteller verspricht unter anderem dadurch eine hohe Qualität und makellose Produkte. Jährlich werden auf diese Weise um die 50.000 Tabakpfeifen produziert. Derzeit gibt es knapp 250 Modelle, sowohl mit glattem als auch sandgestrahltem Mundstück.
    Neben den Pfeifen sind auch Dr. Pearl Junior Aktivkohlefilter sehr beliebt. Sie sind die wohl meist gekauften Pfeifenfilter und werden seit 1934 von Vauen hergestellt.

Wer darf Pfeifen kaufen?

  • Eine Pfeife darf jeder kaufen, unabhängig davon, wie alt er ist. Für den zum Rauchen benötigten Pfeifentabak muss der Käufer jedoch mindestens 18 Jahre alt sein.

Wie nutzt man eine Pfeife?

  • Ein passender Dr. Pearl Aktivkohlefilter wird, mit der blauen Markierung voran, in den Holm gesteckt. Dieser verbindet Mundstück und Pfeifenkopf miteinander. In den Verbrennungsraum des Kopfes wird etwas Pfeifentabak gelegt, welcher unten locker und oben festgedrückt sitzen sollte. Mit Hilfe eines Zündholzes wird durch kreisende Bewegungen die gesamte Oberfläche des Tabaks entzündet. Es ist empfehlenswert nur so oft an der Pfeife zu ziehen, dass die Glut nicht erlischt, um den vollen Geschmack des Tabaks zu schmecken. Zusätzlich sollte die Glut mit einem Pfeifenstopfer von Zeit zu Zeit etwas heruntergedrückt werden. Wenn die Glut erlischt, wird diese aus der Pfeife durch Klopf entfernt. Nach jedem Benutzen ist die Reinigung mit einem Pfeifenreiniger empfehlenswert. Zudem sollte die Pfeife vor der nächsten Benutzung einen Tag ohne eingesetzten Filter liegen, um vollständig austrocknen zu können.

Wer raucht Pfeifen?

  • Das Rauchen einer Pfeife ist ein langwieriges Raucherlebnis und eignet sich daher nicht für eine kurze Mittagspause. Viel mehr unterstützt sie eine ruhige Atmosphäre, zum Beispiel im Garten beim Lesen eines Buches oder bei einem ruhigen Gespräch. Entgegen vieler Erwartungen findet die Pfeife auch bei jüngeren Menschen zunehmend mehr Liebhaber und das typische Bild vom alten Mann mit Lesepfeife im Mund auf einer Bank wird immer mehr auch durch junge Genießer ergänzt.

Ist Pfeife rauchen gesundheitsschädigend?

  • Ja. Ebenso wie beim Rauchen einer Zigarette werden auch in einer Pfeife durch die Verbrennung des Tabaks Schadstoffe freigesetzt. Sollten Sie Symptome wie Übelkeit oder Schwindel nach dem Genuss verspüren, suchen Sie bitte einen Arzt auf.

Welche Pfeifen sind besonders beliebt?

  • Zu den beliebtesten zählt die Vauen Auenland, eine Lesepfeife, die durch ihr besonders lang gezogenes Mundstück auffällt. Jahrespfeifen erfreuen sich ebenfalls großer Beliebtheit, besonders bei Sammlern. Neben Vauen produzieren auch andere Hersteller jedes Jahr eine Pfeife mit besonderer Maserung oder aus einem speziellen Material. Die Jahreszahl wird ins Holz gestempelt oder mit einem Plättchen an der Pfeife befestigt.

Warum haben manche Vauen Pfeifen einen weißen Punkt?

  • Dieser Punkt zeigt an, dass die Pfeife aus makellosem und schön strukturiertem oder gemustertem Holze besteht. Sie besticht also durch eine höhere Qualität als eine baugleiche Pfeife ohne Punkt. Diese Markierung ist typisch für Vauen Pfeifen.

* inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versand