Los

Duftlampen und Duftöl online kaufen

Raucherzubehör > Duftlampen und Duftöl

Dochte
Dochte
Duftlampen
Duftlampen
Duftöl
Duftöl

1330

keyboard_arrow_downSuchfilter

0

keyboard_arrow_down

Beschaffenheit

• Glas

keyboard_arrow_down

Besonderheiten

• entfernt unangenehme Gerüche

• Geschenk und Starter Set

keyboard_arrow_down

Tankvolumen

• 340 ml

• 350 ml

• 380 ml

• 400 ml

• 450 ml

keyboard_arrow_down

Typ

• Duftlampe

keyboard_arrow_down

Marke

•Wunderlampe

keyboard_arrow_down

Hersteller

•Kopp-Pfeifen GmbH Löwenstrasse 16 63067 Offenbach

Sortieren nach:

<<

<

1 von 2

2

>

>>

<<

<

1 von 2

2

>

>>

Anzahl pro Seite:

Duftlampen und Duftöl für ein besonderes Ambiente

Duftlampen schenken uns durch die Freisetzung von Aromen ein besonderes Ambiente. Mit dem richtigen Öl dazu, verwandeln Sie im Handumdrehen Ihren Raum in eine Wohlfühl-Oase ala 1001 Nacht.
 
Sei es ein Aroma nach Zitronengras, Zedernholz oder nach weihnachtlichem Orangen-Zimt oder Bratapfel Geruch. Mit einer Duftlampe der Marke Wunderlampe lassen sich diese Wünsche ganz einfach erfüllen.

 

Wie funktioniert eine Duftlampe

Duftlampen bestehen aus Gefäß und Diffusor. Das Gefäß ist meist aus Keramik, Stein oder Glas. Hier kommt die Flüssigkeit, das sogenannte Duftöl rein. In die sich oben befindende Öffnung wird der Docht (Diffusor) eingesetzt. Nun dauert es ca. 15 Minuten bis die Docht/Stein Kombination sich mit dem Öl vollgesaugt hat und in Betrieb genommen werden kann. Alternativ können Sie den Docht auch in eine Schale legen und mit dem gewünschten Aromaöl bedecken. Hierdurch saugt sich nicht nur der Docht sondern auch der Stein mit der Flüssigkeit voll.
 
Nun können Sie die Docht/Stein Kombination in die dafür vorgesehene Öffnung setzen und anzünden. Es entsteht eine Flamme, welche für kurze Zeit relativ groß werden kann. Nach ca. 10 Minuten können Sie die Flamme auspusten. Sobald die Flamme gelöscht ist, reinigt der katalytische heiße Stein zunächst die Luft, indem er negativ geladene Ionen und Ozon produziert. Diese Ionen und das Ozon reagieren mit Gerüchen, Verschmutzungen und Bakterien in der Luft und beseitigen diese. Danach verbreiten die Aromalampen dezente Düfte.
 
Um einen Raum von ca. 60 Quadratmeter mit Duft zu erfüllen reichen ca. 60 Minuten. Eine Duftlampe verbraucht ca. 25 ml Öl pro Stunde.

 

Tips zum Umgang mit einer Duftlampe:

Der Stein bleibt heiß, so lange bis die Öle verbraucht sind, oder bis der Diffuser mit der Verschlusskappe bedeckt wird.

 
Um eine Aromalampe nach Gebrauch zu entleeren verbrauchen Sie hierzu entweder die Duftöle in der Lampe komplett oder füllen den verbleibenden Rest in die Originalflasche zuruck. Die Stein - Docht-Kombination, also den Diffuser, entfernen Sie über Nacht und lassen diesen an der Luft trocknen. 
 

Pflege von Duftlampen

Die meisten Duftlampen sind aus Glas, Keramik oder Stein. Somit kann das Äußere der Aromalampe ganz einfach mit einer gängigen Möbel- oder Glaspolitur gereinigt werden. Stellen Sie vor dem Reinigen sicher, das die Verschlusskappe auf der Duftlampe sitzt und dass das Oberteil abgekühlt ist. Gelegentlich kann es vorkommen, dass ein Duft sich am Stein festsetzt. Sollte dies passieren und Sie möchten ein neues Duftöl verwenden, legen Sie den Stein mit dem Docht in eine kleine Tasse und bedecken ihn mit dem gewünschten Duftöl für ca. 30 Minuten. Nun kann der Diffuser den neuen Geruch annehmen.
 
Alternativ können Sie die Duftlampe mit einem neutralen Öl füllen und diese für eine Stunde laufen lassen. Mit dieser Methode verliert der Stein seinen alten Duftgeruch. Der Stein ist nun gereinigt.
  

Bitte beachten Sie:

 
Stellen Sie Duftlampen immer auf einen sicheren, stabilen Untergrund und in sicherer Entfernung von entzündlichen Materialien auf. Wischen Sie verschüttetes Duftöl auf der Glas-, Stein- oder Keramik-Oberfläche sofort weg, da ansonsten beim Anzünden des Diffusers die verschüttete Flüssigkeit ebenfalls anfangen kann zu brennen. Auch können synthetische Stoffe oder polierte Oberflächen hierdurch angegriffen werden.
  • Die Flamme der Duftlampe kann beim Ansaugen der Luft sehr groß werden. Stellen Sie sicher, dass die Flamme nicht mit anderen Gegenständen in Berührung kommt.
  • Die Stein/Docht-Kombination der Duftlampen macht die Lampe nicht absolut dicht. Das Aromaöl kann auslaufen, wenn die Lampe nicht in aufrechter Position steht.
  • Bei Nichtgebrauch der Duftlampe sollte bitte immer die Verschlusskappe aufgesetzt werden um das Verdunsten von Aromaöl zu verhindern.
  • Denken Sie daran, dass der Stein immer heiß ist, so lange die Duftlampe in Gebrauch ist. Hier besteht Verbrennungsgefahr.
  • Die Benutzung von Duftlampen ist bitte nur durch den Gebrauch von Erwachsenen zu verstehen.  Die Aromalampe und deren Duftöle bitte auch stets von Kindern und Tieren fernhalten.

* inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versand

Newsletter
Seitenanfang