Es wurden keine Produkte gefunden.
Produktvorschläge:
Close
 
 
Logo
0  Artikel im Warenkorb
Warenwert: 0,00 Euro
Warenkorb

Zino Zigarren

Zino ...aus dem Hause Davidoff

 

Über Zigarren und Zino Davidoff:
Zino Davidoff

 

 

Zigarrenrauchen kann eine äußerst erbauende Erfahrung sein. Der perfekte Rauchgenuß kann alte Zeiten in Erinnerung rufen. Eine Stimmung erzeugen. Oder ein bleibendes Erlebnis darstellen. Und wenn Sie sich dabei für eine Zino Zigarre entschieden haben, können Sie sicher sein, dass Sie die richtige Zigarre für den richtigen Moment gewählt haben. Denn Zino Davidoff hat dies vor Ihnen auch schon getan. Er hat eine Reihe von honduranischen Zigarren von außergewöhnlicher Qualität zusammengestellt. Das ideale Klima und der fruchtbare Boden dieser Region schenken Zino Zigarren ihr würziges Aroma und den milden Geschmack.

Die weltbesten Tabaksorten, die zur Herstellung der indonesischen und brasilianischen Mischungen der Zigarrenserien Light Line sowie der Zino Zigarillos und KleinZigarren verwendet werden, erfreuen den Gaumen der Kenner mit neuen Geschmacksrichtungen. Selbstverständlich werden zur Herstellung aller Zino Zigarren und Zigarillos nur auserwählte 100% natürliche Tabake verwendet.


Die Kunst des Genießens:

Das Rauchen einer guten Zigarre, wie der honduranischen Zino, ist eine wahre und hohe Kunst. Hier einige Ratschläge des wohl berühmtesten Zigarrenkenners der Welt, von Zino Davidoff.

Die gute Zigarre
Nur die besten Zigarren sind handgerollt und bestehen aus 100% reinem Tabak.

Die feine Art
Das Zigarrenrauchen ist ein edler Zeitvertreib. Der wahre Kenner ist kultiviert. Er genießt seine Zigarren, ohne die Menschen in seiner Umgebung zu belästigen.

Der Genuss
Der wahre Kenner "raucht" seine Zigarre nicht, er genießt sie. Jeder Zug verschafft ihm ein besonderes Erlebnis und bereitet seinem Gaumen ein außerordentliches Vergnügen.

Die Kunst der Zigarrenwahl
Die Wahl einer guten Zigarre hängt vom jeweiligen Augenblick ab, den Sie genießen wollen. Der Kenner wählt die Zigarre aus, mit der er sich am besten entspannen kann und die ihm den größten Genuss bereitet. Für den Liebhaber ist der Preis nicht von Bedeutung. Er trifft seine Wahl ausschließlich aufgrund seiner persönlichen Vorliebe und der zur Verfügung stehenden Zeit. Nur so kann er sich allen Vorzügen der Zigarre nach Belieben hingeben. Die besondere Zigarre, mit der dies möglich ist, hat für Sie unschätzbaren Wert!

Der Zigarrenring
Zigarrenraucher fragen sich oft, ob sie den Ring der Zigarre entfernen sollen oder nicht. Zino Davidoff, der große Meister, riet im Allgemeinen davon ab. Die Bauchbinde wird bei den handgerollten Zino Zigarren manuell angebracht, und so besteht die Gefahr, dass sie am zarten Deckblatt kleben bleibt und dieses beim Entfernen beschädigt wird. Es ist deshalb empfehlenswert, den Ring mindestens während des ersten Drittels der Zigarre nicht zu entfernen. Durch die Erwärmung der Zigarre ist die Bauchbinde danach leichter ablösbar.

Die Kunst des Abschneidens
Der Schnitt des Zigarrenendes hat einen direkten Einfluss auf das Raucherlebnis. Dazu zählen die Qualität des Zugs, die Feinheit und die Intensität des Zigarrenaromas sowie das gleichmäßige Brennen der Zigarre. Der Schnitt sollte direkt proportional zur Dicke der Zigarre sein. So wird eine Zino Mouton Cadet No. 4 anders geschnitten als eine Zino Veritas. Welche Methode Sie auch wählen, der Schnitt sollte auf jeden Fall sauber und groß genug sein, um einen guten Zug zu gewährleisten. Ein sehr empfehlenswerter Zigarrenabschneider ist der doppelklingige "Zino Cutter", der speziell für einen sauberen Schnitt geschaffen wurde, unabhängig vom Durchmesser der Zigarre.

Die Kunst des Anzündens
Zino Davidoff wunderte sich jeweils über Leute, die kultiviert genug sind, um eine gute Zigarre auszuwählen, diese dann aber mit einem Benzinfeuerzeug, einer Kerze oder Schwefelstreichhölzern anzünden, die alle einen störenden Geruch abgeben. Um eine gute Zigarre nicht schon vor dem ersten Zug zu verderben, bietet "Zino" langsam brennende, besonders lange, schwefelfreie Streichhölzer und geruchfreie Gasfeuerzeuge an. Gemäß dem Rat unseres wahren Kenners Zino Davidoff sollte eine Zigarre weder zu schnell noch zu langsam, sondern mit viel Geduld angezündet werden. Die Zigarre sollte am besten mit einer kurzen Flamme angezündet werden. Halten Sie das offene Zigarrenende ca. 1 cm über die Flamme und drehen Sie die Zigarre bis sich die Glut gleichmäßig entwickelt hat. Erst dann nehmen Sie die Zigarre in den Mund und genießen den ersten Zug.

Die Häufigkeit
"Rauchen Sie weniger, dafür besser", ermunterte Zino Davidoff seine Kunden, wenn er gefragt wurde, wie oft man sich eine edle Zino Zigarre leisten solle. Zünden Sie sich nicht in aller Eile eine Zigarre an, wenn Sie nicht die Zeit und Muße haben, um sie auch zu genießen. Der wahre Liebhaber nimmt sich Zeit, um sich dem Genuss voll und ganz hinzu geben.

Die Lagerung
Für den wahren Kenner ist die Lagerung der Zigarren von großer Bedeutung. Wenn Sie keinen Zigarrenkeller zur Verfügung haben, erweist sich die "Humidor"-Schatulle als beste Lagermöglichkeit. Eingebaute Regulatoren halten die relative Luftfeuchtigkeit im Innern der Zino "Humidor"-Schatullen konstant auf 70-72%. Diese sind in vielen verschiedenen Größen, Hölzern und Verarbeitungen erhältlich, um den individuellen Wünschen jedes Rauchers nachzukommen.

In Zino veritas.
Es wäre schade, sich mit weniger zufriedenzugeben.



Quelle: Gebr. Heinemann

 

Hersteller

Venini Pfeifen

 

Cozy Fanta 4er

Telefon und E-Mail

 +49 (0)8031 13376

shop@tabak-brucker.de

Montag - Freitag von

7:00 - 16:00 Uhr

NEWS

Newsletter

Top