Es wurden keine Produkte gefunden.
Produktvorschläge:
Close
 
 
Logo
0  Artikel im Warenkorb
Warenwert: 0,00 Euro
Warenkorb

Handhabung

Die richtige Handhabung von Zigarren

 

 

Das Abschneiden

Zigarren werden nicht immer rauchfertig angeboten. Bei manchen Zigarren muss der noch geschlossene Kopf - das Mundstück - erst abgeschnitten, eingekerbt oder gelocht werden. Dadurch kann die Zigarre optimal luften und abbrennen. Das Deckblatt wird immer am Brandende angesetzt, und von dort spiralförmig zum Kopf (Mundstück) hin gewickelt. Dadurch kann man Brandende und Mundstück voneinander unterscheiden. Als Werkzeuge werden Zigarrenabschneider (Cutter), Zigarrenschere oder Zigarrenbohrer verwendet. Dabei muss immer darauf geachtet werden, dass das Deckblatt nicht eingerissen wird.

 

Das Anzünden

Natürlich kann man jede Art von Feuer verwenden, um Zigarren und Zigarillos anzuzünden. Aber Feuer ist nicht gleich Feuer. Gasfeuerzeuge bieten die geruchs- und geschmackneutralste Flamme. Auch Zündhölzer oder besserer Holzspan eigenen sich zum anzünden gut. Auf Kerzen und Benzinfeuerzeuge sollte jedoch verzichtet werden. Echte Profis benutzen zum Anzünden auch ein Stück Zedernholz. Oftmals ist in Zigarrenschachteln ein Stück beigelegt. Dadurch kann sich das Aroma der Zigarre bzw. des Zigarillos besser entfalten. Die Zigarre sollte nicht direkt in die Flamme gehalten werden. Am Besten ist es, die Flamme aus geringer Entfernung anzusaugen. Somit wird sichergestellt, dass der Rauch der Flamme nicht in die Zigarre eindringen kann und dadurch der Geschmack beeinträchtigt wird.

 

Das Rauchen

Hastiges Rauchen sollte vermieden werden, denn bei einer zu heißen Zigarre können Geschmacksbeeinträchtigungen auftreten. Auch inhalieren sollte gemieden werden. Dadurch entstehen keinerlei Geschmackseinbußen, denn nur durch den Gaumen kann man den Geschmack genießen.

 

Die Asche

Die Asche hat beim Rauchen von Zigarren und Zigarillos eine wichtige Funktion. Durch sie wird die Glut geschützt, und dadurch das Glimmen gefördert. Am Glutende sollte immer etwas Asche vorhanden sein. Das "kühle" Rauchen - und dadurch ein erhöhter Genuss - wird somit erreicht. Ist die Asche länger als einen Daumen breit, wird sie abgestreift, nicht abgeklopft.

Übrigens: Zigarren und Zigarillos glimmen von allein aus. Sie müssen nicht im Aschenbecher ausgedrückt werden.

 

 

Hersteller

Venini Pfeifen

 

Cozy Fanta 4er

Telefon und E-Mail

 +49 (0)8031 13376

shop@tabak-brucker.de

Montag - Freitag von

7:00 - 16:00 Uhr

NEWS

Newsletter

Top